Digitale Karteikarten-Software

Anki

Lebenslanges Lernen gehört heute zu den typischen Anforderungen im beruflichen Umfeld.

Im privaten Bereich ist Lernen ebenfalls wichtig und erweitert den persönlichen Horizont. Das Lernen auch Spaß machen kann, zeigt die kostenlose Open-Source-Software Anki. Anki ist eine digitale Karteikarten-Software, mit deren Hilfe sich Nutzer anhand von virtuellen Karteikarten in spezifischen Lernbereichen Wissen aneignen können.

Anki kann ebenfalls verwendet werden, um sich Fakten oder Vokabeln langfristig einzuprägen. Hierzu nutzt Anki die sogenannte Spaced-Repetition-Lerntechnik. Im Spaced-Repetition-System werden Zeitabstände zwischen den Wiederholungen genutzt, um zu bestimmen, wann die Karten wiederholt werden müssen. Anki kann auf allen Android-Geräten, Windows-PCs sowie mit den Betriebssystemen Mac OS und Linux verwendet werden.

Die von Damien Elmes entwickelte kostenlose Software kann noch mehr. Durch die Möglichkeit, individuelle Vokabeldecks in verschiedenen Sprachen anzulegen, hilft Anki beim Erlernen von Fremdsprachen. Sobald ein Begriff auf der virtuellen Karteikarte in der Fremdsprache richtig übersetzt wurde, wird eine neue Vokabel eingeblendet. Mit dieser digitalen Lerntechnik gelingt es spielend, Fachbegriffe oder Sprachen zu lernen und sich auf Prüfungen oder Klausuren vorzubereiten. Der Downloadlink führt Sie direkt auf die Downloadseite des Herstellers, von denen Sie Anki je nach Betriebssystem kostenlos laden können.